Inhalt

Anmeldung



Hilfe


Das elektronische Verfahrensverzeichnis des KRZN

Das Datenschutzgesetz soll den einzelnen Bürger davor schützen, dass er durch die Verarbeitung personenbezogener Daten in unzulässiger Weise in seinem Recht auf informelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird. Um ihn in die Lage zu versetzen, selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner Daten zu bestimmen, verlangt das Gesetz, dass jede datenverarbeitende Stelle ein Verzeichnis aller elektronischer Verfahren zu führen hat, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden.

Cloudanwendung nach höchsten Sicherheitsstandards

Das elektronische Verfahrensverzeichnis des KRZN ist eine browserbasierte Cloudanwendung, die Kommunalverwaltungen in die Lage versetzt, ein dem Datenschutzgesetz entsprechendes Verfahrensverzeichnis auf moderner technischer Basis nach höchsten Sicherheitsstandards zu führen. Das Verfahren ist am Landesdatenschutzgesetz NRW orientiert, kann aber aufgrund gleich- oder ähnlichlautender gesetzlicher Bestimmungen in anderen Bundesländern auch dort eingesetzt werden. Während die meisten marktgängigen Produkte den Anforderungen von Unternehmen oder großen Behörden entsprechen, orientiert sich das elektronische Verfahrensverzeichnis des KRZN ausschließlich an den datenschutzrechtlichen Bestimmungen für Kommunalverwaltungen.